Seminarkalender

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter, Team- und Gruppenleiter

Einführung
img
 Konflikt??                        © Dr. Gerhard H. Peise

Konflikte treten auf, wenn unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen und jede Seite sich durchsetzen möchte. In einer demokratischen Gesellschaft ist dies normal und ein Zeichen der Emanzipation.

Nach dem Politik- und Wirtschaftswissenschaftler Friedrich Glasl ist ein Konflikt gekennzeichnet durch

  • ein Gefühl des Blockiertseins in der Zielerreichung
  • einen Eindruck der Entfremdung vom Konfliktgegner
  • (meist) eine Beschleunigung und Intensivierung der Interaktion
  • eine stresstypische Steigerung der körperlichen Aktivierung und starke Emotionen.

Oft werden Konflikte verdrängt, denn sie belasten die Beteiligten. Doch trotz Verdrängung sind sie bewusst oder unbewusst präsent und wirken im Beteiligten weiter. Sie beeinflussen die Verhaltensweisen gegenüber den anderen Konfliktbeteiligten.

Inhalte

An zwei Seminartagen lernen Sie die Grundlagen der lösungsfokussierten Konfliktmoderation kennen und führen in Kleingruppen praxisbezogene Übungen durch.

Sie erarbeiten sich zwei Leitfäden

  • den Standard-Leitfaden für Konfliktmoderation
  • den Leitfaden für lösungsfokussierte Konfliktmoderation

Die Themen sind:

  • Gesprächstechniken
  • Erkennen nonverbaler Signale
  • Sensibilisierung auf eindeutige und mehrdeutige Aussagen
  • Fragetechniken
  • Einführung in die lösungsfokussierte Gesprächsführung
  • Konfliktmodell nach Glasl
  • Leitfaden Mediation in 6 Schritten und Erstellung eines persönlichen Leitfadens
  • Ich-Botschaften statt Du-Botschaften
  • Umgang mit Stress und Kritik
  • Lösungsfokussierte Konfliktmoderation und Erstellung eines persönlichen Leitfadens
Praxistransfer

30% der Zeit sind Präsentation und Demonstrationen der Übungen. In der übrigen Zeit arbeiten sie in Kleingruppen mit vielen praxisorientierten Übungen zum Thema 'lösungsfokussierte Konfliktmoderation'. Sie erarbeiten sich die Methodik der lösungsorientierten Gesprächsführung und die damit verbundene innere Haltung. Der Praxistransfer geschieht vor Ort durch Anwendung des Gelernten in Simulationen von Alltagssituationen.

Teilnehmer

mindestens 3, maximal 6 Personen

Trainer Dr. Gerhard H. Peise

Ihr Trainer und Coach Dr. Gerhard H. Peise ist promovierter Physiker und professionell ausgebildeter Management-Coach, Führungskräfte-Trainer und Lehrbeauftragter an der FOM (Hochschule für Oekonomien und Management) für das Modul Gesprächskompetenz.

Er hat über 20 Jahre Führungserfahrung und Industrieerfahrung von Gruppenleitung über Projektmanagement bis hin zur Geschäftsführung. 1985 Gründung der Parsytec, Firmenentwicklung in 7 Jahren von 3 auf 130 Mitarbeiter und 7 Jahre Geschäftsführung dieses heute börsennotierten Unternehmens.

Ein Coach, der seit 2006 in seiner Arbeit seine Führungserfahrung einbringt. Er gönnt sich seit über 10 Jahren jährlich mindestens 15 Tage Weiterbildung im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung.

Der Wirkungsbereich ist Aachen und 100 km Umkreis.
Interessiert? Tel.: 0241 928 58 0 oder E-Mail: gerhard@peise.com

Termine und Anmeldung:

Anmeldung lkm2018-1:
Anmeldung lkm2019-1:
Anmeldung lkm2019-2:

Ort:

Dr. Peise - Institut für Kompetenzentwicklung
Wilhelm-Ziemons-Str. 81
52078 Aachen-Brand
0241 928 58 0

Preis:

660,00 €
zzgl. 19% MwSt. 125,40 €
(785,40 € inkl. MwSt.)
inklusive Pausengetränken und Dokumentation