Führungskräfte-Coaching - Neuro-Linguistische Prozessarbeit (NLP)


img

Coaching erzeugt Optionen und neune Möglichkeiten. Alles kommt in Fluss ... © Dr. Gerhard H. Peise

Ein Bestandteil des Führungskräfte-Coachings ist, sich der eigenen Kommunikationsmuster bewusst zu werden und die bei Bedarf konstruktiv und lösungsfokussiert zu verändern. Hierbei kommen Interventionen aus der Neuro-Linguistischen Prozessarbeit (NLP) zum Einsatz.

Der Ursprung des NLP liegt in der Psychotherapie, wo außerordentlich erfolgreiche Therapeuten bei der Arbeit beobachtet wurden um herauszufinden, was genau in ihrer Arbeit diese Wirkung erzielt.

Psychotherapie ist Kommunikation pur. Sprachmuster wirksamer Interventionen wurden analysiert und in ihre beiden Komponenten aufgeteilt: Inhalt und Prozess, also dem 'Was' und dem 'Wie'. Das 'Wie', also der Prozess, wurde in den Businessalltag übertragen und hier sehr erfolgreich angewendet.

Wirksame Psychotherapie hat drei elementare Komponenten:

  • Erfahrung,
  • Beziehung und
  • Kommunikation.

Das Gleiche gilt für Führungsarbeit und auch für unseren täglichen Umgang miteinander. Der Einsatz von NLP setzt die Kenntnis der Interventionen, Erfahrung im Umgang ihnen und dem daraus resultirenden verantwortlichen Handeln voraus.

Der wertschätzende Umgang miteinander ist der zentrale Punkt des NLP.

Was ist NLP - und was nicht?

NLP hat nichts mit Manipulation zu tun. Manipulation ist die Absicht und Geisteshaltung des Anwenders, der sich Werkzeuge wie Sprache und Sprachmuster zunutze macht, um andere Menschen zu Handlungen zu führen, welche diese nicht beabsichtigen. Dieses Verhalten steht dem Ethik-Kodex des NLP, zu dessen Einhaltung sich alle Anwender verpflichtet haben, diametral entgegen.

NLP ist praxisorientierte Persönlichkeitsentwicklung und wurde in den 70er Jahren als Neuro-Linguistisches Programmieren entwickelt. Der damalige und heute immer noch oft benutzte Name stammt aus der Denkrichtung dieser Zeit, wo man versuchte, Parallelen zwischen dem Gehirn und dem Computer zu suchen. Automatisch ablaufende Reaktionen wie zum Beispiel beim Erschrecken wurden als Analogie zum Interrupt beim Computer angesehen. Hier wird ein äußerer Einfluss, der Interrupt, eine Auswirkung auf die weitere Verarbeitung von Information haben.

Die heutige Sicht ist, dass zwischen den beteiligten Personen ein Prozess abläuft, der durch unser Verhalten beeinflussbar ist. Die geschieht in jedem Gespräch, vom normalen Miteinander bis hin zur Coaching- oder Therapiesitzung.

Diese Verhaltensmuster resultieren aus den Erfahrungen, die die beteiligten Personen gemacht haben. Unsere Erfahrungen stammen aus der Kindheit, Jugend und dem Erwachsenenalter und sind damit begrenzt. Durch NLP werden weitere Sichtweisen durchgespielt, welche zu Erfahrungen und damit zu neuen Handlungsweisen führen. Jeder entscheidet für sich, was zu ihm passt und was er im Alltag ausprobieren möchte.

Dies findet in der Ebene des Lernens statt. Wir erfahren, wie wir uns in gute, arbeitsfähige Zustände bringen können. Wie wir positiv wirkende Erlebnisse aus der Vergangenheit nutzen können, um uns heute besser zu fühlen, also praktisches Mentaltraining wie Spitzensportler in der Wettkampfvorbereitung.

Es gibt Trainer, Lehrer, Präsentatoren und Dozenten, die in ihrer Außenwirkung einfach exzellent sind. NLP versucht herauszufinden, welche Strategien und Verhaltensmuster diese Menschen haben, mit deren Hilfe sie diese herausragenden Ergebnisse produzieren. Diese Muster und Strategien können modelliert und anderen Personen gelehrt werden. Diese können durch Anwendung des Gelernten auch ähnlich herausragende Leistungen erbringen.

Im Coaching werden diese Konzepte genutzt, um Ihnen neue Perspektiven zu bieten.

Weitere Coaching-Konzepte:

Das Coachingangebot gilt in der Region Aachen und ca. 100 km Umkreis.
Die Qualität des Coachings wird seit über 10 Jahren durch regelmäßige Weiterbildung zu den Themen Coaching und Persönlichkeitsentwicklung gesichert (ca. 15 Tage pro Jahr).


Ihr Coach

Dr. Gerhard H. Peise

Dr. Gerhard H. Peise ist

  • promovierter Physiker mit 20 Jahren Industrie- und Führungserfahrung inkl. 7 Jahre Geschäftsführung,
  • professionell ausgebildeter Management-Coach und Führungstrainer,
  • NLP-Lehrtrainer und Lehrcoach, DVNLP,
  • seit 2016 Lehrbeauftragter an der FOM (Hochschule für Oekonomie und Management) und
  • seit 2019 Dozent am Bildungswerk für Soziales und Gesundheit in Würselen.

Ein Coach, der seit 2006 in seiner Arbeit seine Führungserfahrung einbringt. Er gönnt sich seit über 10 Jahren jährlich mindestens 15 Tage Weiterbildung im Bereich Coaching und Persönlichkeitsentwicklung.

Der Wirkungsbereich ist Aachen und 100 km Umkreis.
Interessiert? Tel.: 0241 928 58 0 oder E-Mail: gerhard@peise.com